Meine Lieblings-Lauf-Jahreszeit beginnt!

Jaja, Sport sollen wir betreiben. Leichter gesagt als getan..

In meiner Jugend ging das irgendwie leichter vor der Hand – Mountainbiken, Skifahren –  Ja das wars auch schon, aber genügt doch.. Aber irgendwann mit 16 Jahren hat mich das alles nicht mehr so interessiert, da waren andere Dinge für mich interessanter. Mit 23 kam dann der Diabetes, aber die anderen Dinge waren immer noch interessanter.

Weitere 7 Jahre ohne großarteigen Sport sollten vergehen. Ich ging zwar weiterhin gerne 1 Woche Skifahren im Jahr, aber irgendwie mehr Vergnügen als Sport.

Ich weiss nicht ob man erst 30 werden muss wo man wieder beginnt sich für Sport zu begeistern, zumindest hab ich das in meinem Umfeld ein wenig so wahrgenommen. Aber der 3er vorne alleine, wars bei mir natürlich auch nicht.

Vor 5 Jahren jedenfalls, hat mich dann Mirjam erstmals zum Laufen mitgenommen – Ich wusste ich sollte langsam was tun, aber wissen alleine, naja… Aber sie hat mich solange mitgenommen, bis es in mir gefunkt hatte. Und wenns wieder eine Durststrecke gibt, ja und die gibts sehr oft, dann folgt einfach wieder eine Anmeldung zu irgendeinem Lauf und es muss wieder trainiert werden :-)

Heute hab ich wieder versucht meine Durststrecke zu beenden, also gleich in der Früh raus in den Wiener Prater zum Laufen. Der Prater im Herbstnebel – Das ist was für mich :-) Mein ideales Laufwetter wo es mir gleich wieder leichter fällt…

Und jetzt noch mein Lieblings-Lauf-Foto – Mirjam und ich bei unserem Spontan-Halbmarathon in Irland/Dingle im letzten Jahr. Das war echt skurril – Wir hatten garnicht vor da mitzulaufen, aber waren zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort:

Dingle Halbmarathon 2012

Also dann – Auf einen tollen Lauf Herbst – Schau ma mal, versuch mas mal :-)

Lg, Michael

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.